Diese Website verwendet Cookies zur Profilerstellung, die auch von Dritten stammen. Für weitere Informationen hier klicken. Wenn Sie diese Meldung schliessen oder die Website weiter benutzen, genehmigen Sie den Einsatz von Cookies.
d
r

Gaudì

r

Design Matteo Nunziati

„Die Natur war schon immer mein Lehrmeisterin und der Baum in der Nähe meines Arbeitszimmers ist mein Lehrer“.
Das Zitat stammt von Antonio Gaudì, unangefochtener Führer der katalanischen Moderne und großer Fan geschwungener Linien „... die Linie ändert ständig ihre Richtung, als würde sie von einer inneren Dynamitladung dazu gezwungen, die immer bereit ist, sie in jede Richtung explodieren zu lassen.
Eine Linie, die wie ein natürliches Element kämpfend und sich windend heranwächst, gerade Linienabschnitt zulässt, unterbrochen und wieder aufgenommen wird und den Platz nach und nach erobert und dominiert“.
Und genau aus diesem Gedanken stammt die Inspiration für das neue Bett von Flou.

d
r

Doppelbett

Gaudì

r

Design Matteo Nunziati

Das Doppelbett Gaudì ist eine Hommage an das Holz, an die mächtige Kraft der Natur und ihre unbewusste Fähigkeit, immer wieder neue, undefinierbare Formen zu schaffen. Kopfteil und Füße aus massivem Holz sind das Ergebnis hochwertiger Handarbeit und bilden ein gewundenes Gerüst, das nur darauf wartet, den Stoffbezug aufzunehmen.
Der Stoff scheint einfach nur zu ruhen, um das Holz zu umhüllen und seinen natürlichen Formen zu folgen, aber in Wirklichkeit ist er das Ergebnis einer komplexen und detaillierten Designstudie, um eine durchgehende Oberfläche und keine sichtbare Nähte zu erzeugen.
Eine Verarbeitung, die die Reinheit und Schönheit des Holzes hervorhebt und dem Bett ein einladendes, aber äußerst exklusives Aussehen verleiht.

d
r

Jaipur

r

Design Carlo Colombo

Jaipur ist das Ergebnis gründlicher stilistischer Recherchen und interpretiert mit unterschiedlichen Materialien und Lösungen die große Stoffbetttradition von Flou.
Das Kopfteil ziert den Schlafbereich und wird zum Hingucker im Schlafzimmer; der Sommier-Bettrahmen im Minimal-Stil sorgt für ein präzises Gleichgewicht der Volumina.
Carlo Colombo

d
r

Doppelbett

Jaipur

r

Design Carlo Colombo

Das neue Bettmodell Jaipur von Carlo Colombo ist sofort an seinem Kopfteil zu erkennen: wie ein großes Webmuster aus Holz, das von einem dünnen Metallprofil umrahmt wird, fast wie Stoff mit einem ausgedehnten Schuss- und Kettenmuster, hebt es die geschickte und traditionsreiche Stoffverarbeitung der Firma Flou hervor und sorgt für eine zeitgemäße Neuinterpretation.
Eine moderne Täfelung, die im Schlafzimmer zum Hauptdarsteller wird und trotz der vom Material suggerierten konventionellen Vorstellung von Steifheit ein Gefühl von Weichheit und Komfort vermittelt.
Der gepolsterte und mit Stoff oder Leder bezogene Bettrahmen ist essentiell und minimalistisch in der Form, gleicht das Kopfteil perfekt aus und bildet ein harmonisches Ganzes.

d
r

MyPlace

r

Design Emanuela Garbin

Ein Bett, das fast von selbst geboren wurde, als spontane und natürliche Weiterentwicklung der Myplace-Sofas: ein weiches Kissen, das zum Kopfteil anwächst, eine Chaiselongue, die sich ausdehnt, um zu einem Sommier-Bettrahmen zu werden.
Und hier ist der Platz, um sich endlich der Entspannung von Körper und Geist hinzugeben.
Emanuela Garbin

d
r

Doppelbett

MyPlace

r

Design Emanuela Garbin

Das Doppelbett Myplace eifert der gleichnamigen Kollektion modularer Sofas nach, greift deren Vorzug auf und verstärkt ihn noch: nämlich das große Gefühl von Komfort und Behaglichkeit.
Der Bettrahmen ist weich, das Kopfteil hoch, dick und absichtlich üppig ausgepolstert, fast wie ein riesengroßes Kissen, das nur darauf wartet, jede Spannung abzubauen.
Ein Bett mit bis ins Detail studierten Proportionen, das sich perfekt durch hohe Matratzen ergänzen lässt.

<img alt=" width="1200" height="600" />
Natevo

Self illuminating furniture & accessories